14.01.2020 | 14:37 Uhr

Weil es ihm zu langsam geht: 19-Jähriger spielt Polizist

Ein junger Autofahrer hat sich auf der A92 in Niederbayern vor kurzen als falscher Polizist aufgespielt.

Laut der echten Polizei war der Fall bereits am Dreikönigstag (06.01.) passiert. Ein 19-jähriger Autofahrer war auf der Autobahn in Richtung München unterwegs und offensichtlich ging es ihm zwischen Dingolfing und Landshut nicht schnell genug voran. So stellte der junge Autofahrer verbotenerweise ein Blaulicht hinter die Windschutzscheibe und täuschte damit einen vermeintlichen Polizeieinsatz vor. Bei Wörth an der Isar fuhr der Raser einer Autofahrerin dann dermaßen dicht auf, dass es beinahe zu einem Unfall kam. Zum Glück hat die echte Polizei den falschen Beamten inzwischen überführt und ihn angezeigt. Jetzt suchen die Ermittler aber noch nach Zeugen, die den Vorfall beobachten konnten, oder vielleicht sogar selbst von dem Raser gefährdet worden waren.


unserRadio die Lokalreporter: Julia Reihofer

© 2015 Funkhaus Passau GmbH & Co. KG - Impressum