14.01.2020 | 12:02 Uhr

Zechpreller verursacht rund 2.000 Euro Schaden

Rund zehn Mal hat ein Mann im Landkreis Passau seit November die Zeche geprellt.

Dabei war er entweder Essen oder er hat sich Zimmer in verschiedenen Hotels genommen. Schief ging seine Masche erst an Neujahr. Da hatte er eine Suite in Hauzenberg gebucht und ist nach einer Nacht auf und davon. Seit seiner Festnahme haben sich etliche Hoteliers aus dem Raum Passau bei der Polizei gemeldet. Deswegen bitten die Beamten jetzt darum, dass sich noch weitere Geschädigte melden. Der 37-Jährige sitzt jetzt im Gefängnis. Insgesamt hat der Mann knapp 2.000 Euro Schaden verursacht.


unserRadio die Lokalreporter: Julia Reihofer

© 2015 Funkhaus Passau GmbH & Co. KG - Impressum