09.11.2019 | 09:24 Uhr

Deggendorf verliert und hadert mit Schiri

Eine deutliche Niederlage gabs für den Deggendorfer SC gestern (08.11.) Abend in Memmingen.

O zu 4 stand es am Ende. Grund für die Torflaute im Allgäu war laut DSC auch, dass der Schiedsrichter Fouls an DSC-Spielern oft nicht geahndet hat. Dennoch wollen die Deggendorfer nicht die Schuld beim Schiri suchen, heißt es in der Pressemitteilung, sondern sich auf die kommenden Aufgaben konzentrieren. Nach der Länderspielpause geht es übernächste Woche zu Hause gegen Sonthofen. Übrigens: Trotz der Niederlage bleibt der DSC in der Oberliga Süd auf Tabellenplatz 1.


unserRadio die Lokalreporter: Nikolai Russ

© 2015 Funkhaus Passau GmbH & Co. KG - Impressum