09.11.2019 | 07:20 Uhr

Frau rast mit 170 Sachen über die Grenze

Turbulente Szenen haben sich gestern (08.11.) in der Passauer Innstadt abgespielt.

Dort haben deutsche und österreichische Polizisten das Auto einer Frau nach rasanter Verfolgungsjagd gestoppt. Die Polizei wollte sie schon in Österreich anhalten, als sie aufs Gas ging und mit bis zu 170 Sachen durch die Straßen gerast ist. Dabei hat sie laut Polizei auch keine Rücksicht auf andere Verkehrsteilnehmer genommen. Verletzt hat sich zum Glück niemand. Mit im Auto der 38 Jahre alten Frau war auch ihr 43-Jähriger Mann. Gegen ihn lag ein Einreiseverbot nach Österreich vor. Die Polizei ermittelt jetzt gegen das Ehepaar aus Spiegelau im Landkreis Freyung-Grafenau.


unserRadio die Lokalreporter: Nikolai Russ

© 2015 Funkhaus Passau GmbH & Co. KG - Impressum