08.11.2019 | 15:30 Uhr

Betunkener Autofahrer liefert sich wilde Verfolgungsjagd mit Pockinger Polizei

Ein betrunkener Autofahrer hat sich in Pocking gestern Abend (07.11.) eine spektakuläre Verfolgungsjagd mit der Polizei geliefert.

Den Beamten war der 52-Jähirge aufgefallen, weil er viel zu schnell im Stadtgebiet unterwegs war. Kontrollieren lassen wollte er sich offenbar nicht. Er gab weiter Gas und flüchtete quer durch Pocking und auf die B12 in Richtung Passau. Dort hatte er teilweise Tempo 200 auf dem Tacho. Doch der Polizei gelang es trotzdem den Wagen zu überholen, um ihn auszubremsen. Aber der Autofahrer drehte einfach um und brauste wieder Richtung Pocking zurück. Am Rottwerk schließlich verlor er doch die Kontrolle über sein Fahrzeug und fuhr in ein angrenzendes Feld. Dort konnte ein Beamter ihm endlich den Schlüssel abnehmen. Der Grund für sein Verhalten war schnell klar. Der 52-Jährige war erheblich betrunken. Laut Polizei dürfte es gestern Abend wohl für längere Zeit seine letzte Autofahrt gewesen sein.


unserRadio die Lokalreporter: Julia Reihofer

© 2015 Funkhaus Passau GmbH & Co. KG - Impressum