09.10.2019 | 13:27 Uhr

Innstadt-Durchfahrtsverbot für Busse wird zum größten Teil eingehalten

Seit Einführung des Durchfahrtsverbots für Reisebusse durch die Passauer Innstadt im August, hat sich die Situation mittlerweile gebessert.

Das ist das erste Fazit, das die Stadt gestern (08.10.) im Ordnungsausschuss bekannt gegeben hat. Vor allem die örtlichen Busunternehmen würden die Strecke durch die Innstadt nicht mehr fahren, sagt Ordnungsamtsleiter Erik Linseisen. Bei Kontrollen wurden demnach nur auswärtige Busunternehmen erwischt, die verbotenerweise durch die Innstadt gefahren sind. Seit August wurden über 30 Kontrollen durchgeführt und dabei 12 Verstöße festgestellt. Einer der Anwohner, Olaf Pint, bestätigte die Verbesserung bei den Bussen, merkte allerdings an, dass es wieder mehr unerlaubte LKW-Durchfahrten geben würde.


unserRadio die Lokalreporter: Christian Schillmaier

© 2015 Funkhaus Passau GmbH & Co. KG - Impressum