12.06.2019 | 11:22 Uhr

Toter auf Autobahnparkplatz: Weiterhin keine Hinweise auf Gewalteinwirkung

Das vorläufige Obduktionsergebnis der männlichen Leiche, die auf einem Autobahnparkplatz im Landkreis Deggendorf gefunden worden war, liegt vor.

Wie die Polizei mitteilt, gibt es auch weiterhin keine Hinweise auf ein Gewaltdelikt. Weiteren Aufschluss erhoffen sich die Ermittler von der toxikologischen Untersuchung; deren Ergebnis dürfte aber erst in einigen Wochen vorliegen. Wie berichtet waren im Auto des Toten Betäubungsmittel-Utensilien gefunden worden, außerdem hatte der Mann starke Medikamente eingenommen. Der 47-Jährige aus dem Landkreis Cham war am Sonntagabend auf einem Grünstreifen hinter dem Parkplatz Roßrückholz bei Hengersberg gefunden worden.


unserRadio die Lokalreporter: Christian Keim

© 2015 Funkhaus Passau GmbH & Co. KG - Impressum