06.06.2019 | 06:00 Uhr

Zehntausende Wallfahrer sind Richtung Altötting unterwegs

Mit einer Pilgermesse in der Regensburger Kirche St. Albertus Magnus startet am Morgen (06.06., 07.15 Uhr) die traditionelle Regensburger Fußwallfahrt zur Schwarzen Madonna nach Altötting.

Zehntausende Pilger auch aus Niederbayern werden von Pfingstsamstag bis Pfingstmontag erwartet. Allein mit der Regensburger Fußwallfahrt werden an die 9.000 Pilger am Samstagvormittag in Altötting eintreffen. Diese Wallfahrt der Regensburger besteht ununterbrochen seit 1830. Weitere tausend Pilger wird die Deggendorfer Wallfahrt nach Altötting bringen, die zum 388. Mal durchgeführt wird. Neben unzähligen kleineren Pilgergruppen und Einzelpilgern wird dann am Pfingstmontag mit der traditionellen Sternwallfahrt der Gemeinschaft Legio Mariae von München nach Altötting eine weitere große Pilgergruppe nach Altötting kommen: rund 5.000 Fußwallfahrer aus dem Erzbistum München und Freising sowie Salzburg werden daran teilnehmen. Die Wallfahrt endet mit einem Pilgergottesdienst in der Basilika, den der Münchener Weihbischof Bernhard Haßlberger zelebrieren wird.


unserRadio die Lokalreporter: Christian Keim

© 2015 Funkhaus Passau GmbH & Co. KG - Impressum