22.05.2019 | 11:28 Uhr

Hochwasserpegel steigen weiter an

Die Donau hat in Passau am späten Vormittag die 1. Meldestufe, also die 7-Meter-Marke, überschritten. (Stand: 22.05., 12 Uhr)

Die Stadtverwaltung rechnet mit einem weiteren Anstieg auf bis zu 7,90 Meter und bereitet sich entsprechend vor. Sandsäcke wurden in der Altstadt deponiert, die Fritz-Schäffer-Promenade ist schon gesperrt. Weiter donauaufwärts – und zwar im Bereich Kelheim - gibt es schon erste Überschwemmungen. Hier liegt das Augenmerk vor allem auf dem Schutz des weltberühmten Klosters Weltenburg. Die Behörden rechnen hier noch mit einem Anstieg über die höchste Meldestufe 4. Viel Wasser kommt unter anderem über die Isar. Die liegt in Plattling und Landshut mittlerweile über den Meldestufen 3. Für alle Pegel gilt: Tendenz weiter steigend. Ein dramatisches Hochwasser ist aber nach Experteneinschätzung nicht zu erwarten.


unserRadio die Lokalreporter: Christian Keim

© 2015 Funkhaus Passau GmbH & Co. KG - Impressum