15.05.2019 | 12:10 Uhr

Armbrust-Drama: Abschlussbericht liegt voraussichtlich erst in ca. drei Wochen vor

Im Passauer Armbrust-Drama ist mit einem baldigen Abschluss der Ermittlungen offenbar nicht zu rechnen.

Von der Staatsanwaltschaft hieß es, sie werde voraussichtlich in zwei bis drei Wochen den Abschlussbericht vorlegen. Das Motiv für das Geschehen ist bislang unklar, einige Medien spekulieren, dass es sich um eine Art Ritualmord handeln könnte. Auch was den Tod von zwei Frauen in Niedersachsen betrifft, herrscht weiter Rätselraten. Hier wird in den nächsten Tagen das Ergebnis der toxikologischen Untersuchung erwartet. Wie berichtet wurden die insgesamt fünf Leichen am Wochenende bzw. am Montag in einer Passauer Pension und in einer Wohnung im niedersächsischen Wittingen gefunden.


unserRadio die Lokalreporter: Christian Keim

© 2015 Funkhaus Passau GmbH & Co. KG - Impressum