15.04.2019 | 15:28 Uhr

Brand in Kirche: Verursacher wohl ein Junge

Ein Junge soll an dem Feuer in einer Kirche in Eichendorf im Landkreis Dingolfing-Landau schuld sein.

Wie berichtet, hatte es am vergangenen Dienstag in der St. Martinskirche gebrannt. Die Landauer Polizei konnte nun einen strafunmündigen Schüler als Verursacher des Feuers ermitteln. Scheinbar leichtfertig soll er einige Teelichter angezündet und sie auf eine Sitzauflage gestellt haben. Anschließend soll er die Kirche verlassen haben, ohne die Teelichter zu löschen. Deshalb wird davon ausgegangen, dass sich die Sitzauflage entzündete und so der Brand ausgelöst wurde. Nachdem erst von rund 10.000 Euro Sachschaden ausgegangen war, wurde die Zahl mittlerweile auf rund 40.000 Euro nach oben korrigiert. Hinweise darauf, dass das Kind für weitere Beschädigungen in der Kirche in jüngster Vergangenheit verantwortlich ist, haben sich laut Polizei nicht ergeben.


unserRadio die Lokalreporter: Mareen Maier

© 2015 Funkhaus Passau GmbH & Co. KG - Impressum