15.04.2019 | 05:53 Uhr

Hochwasserschutz: Die Zeit drängt

Hochwasserschutz an der Donau – über dieses Thema hat Wirtschaftsminister Aiwanger am Wochenende in Osterhofen mit Bürgermeistern aus der Region und Deggendorfs Landrat Bernreiter diskutiert.

Angenähert haben sich die beiden Seiten nicht wirklich. Die Kommunalpolitiker haben Aiwanger erneut aufgefordert, die geplante Streichung von Flutpoldern zurückzunehmen; der Minister setzt dagegen weiterhin auf ein Staustufenmanagement zum Schutz vor Hochwasser. Einig waren sich dagegen alle in der Forderung, dass der Hochwasserschutz an der Donau schnell kommen muss, und dass dazu öffentlicher Druck auf Landes- und Bundesregierung nötig sei. Im August will Aiwanger erneut zu einem Gespräch in Sachen Hochwasserschutz an die niederbayerische Donau kommen.


unserRadio die Lokalreporter: Christian Keim

© 2015 Funkhaus Passau GmbH & Co. KG - Impressum