17.03.2019 | 11:47 Uhr

Dreister Autodieb schlägt in Passau zu und wird in Rheinland-Pfalz geschnappt

Ein besonders dreister Autodiebstahl ist kürzlich in Passau passiert.

Freitagvormittag (15.03.) kam ein 50-Jähriger vom Einkaufen nach Hause und stellte sein Auto in die Garage. Die Zündschlüssel hat er im Schloss stecken lassen während er die Einkaufstüten in sein Haus trug. Das nutze der dreiste Dieb und klaute in der kurzen Zeit der Abwesenheit das Auto. Das Fahrzeug wurde dann in der darauffolgenden Nacht auf einem Autobahnrastplatz in Montabaur in Rheinland-Pfalz entdeckt. Die Autobahnpolizei konnte nicht nur das Fahrzeug sicherstellen sondern auch den Dieb festnehmen. Der 37-Jährige Rumäne hatte nicht nur das Auto gestohlen, sondern kurz zuvor auch noch einen Tankbetrug begangen. Inzwischen sitzt der polizeibekannte Dieb in U-Haft.


unserRadio die Lokalreporter: Julia Reihofer

© 2015 Funkhaus Passau GmbH & Co. KG - Impressum