14.03.2019 | 07:35 Uhr

Multi-Kulti an der THD

Die Technische Hochschule in Deggendorf wird in diesen Tagen ein Stück internationaler.

Denn es sind rund 100 neue Studierende aus dem Ausland angekommen.
Die Studierenden bekommen jetzt Eingewöhnungszeit und dabei Hilfe von Studierenden aus Deutschland. In der Regel sind sie ein oder zwei Semester an der Hochschule in Deggendorf. Dort studieren sie und bereichern den Hochschul-Alltag – unter anderem bei Veranstaltungen. Den weitesten Weg von den Neuen hat übrigens Daniel Herrera Perez aus Mexiko auf sich genommen. Seine Heimatstadt Aguascalientes liegt rund 10.000 Kilometer von Deggendorf entfernt.


unserRadio die Lokalreporter: Christian Keim

© 2015 Funkhaus Passau GmbH & Co. KG - Impressum