11.02.2019 | 11:27 Uhr

Verfolgungsjagd mit dem Mofa

Wie viele Vergehen sind bei einem einzigen Mofa-Ausflug möglich?

Ein 14-Jähriger aus dem Landkreis Rottal-Inn hat da eine ziemlich lange Liste vorgelegt. Wie die Polizei heute mitteilte, war er zusammen mit seinem 16-jährigen Sozius am Samstagnachmittag (09.02.) in Johanniskirchen unterwegs. Eine Polizeistreife wollte ihn stoppen, weil er kein Kennzeichen am Mofa hatte. Das Duo ergriff die Flucht – mit deutlich über 25 Stundenkilometern, die mit einem Mofa normalerweise möglich sind. Auf der abenteuerlichen Fahrt zwang der 14-Jährige ein Auto zur Vollbremsung und streifte fast den Streifenwagen. Die Flucht endete auf einer schneebedeckten Wiese. Wie sich herausstellte, war das Mofa nicht versichert, es war kräftig auffrisiert, und der Fahrer hatte Alkohol getrunken.


unserRadio die Lokalreporter: Christian Keim

© 2015 Funkhaus Passau GmbH & Co. KG - Impressum