30.01.2019 | 18:27 Uhr

Erdgeschoss brennt aus, Hund stirbt, 120.000 Euro Schaden

Einen größeren Wohnhausbrand hat es am Morgen (30.01.) in Pfarrkirchen gegeben.

Wie die Polizei erst jetzt mitteilt, ist dabei ein Hund gestorben. Das ganze Erdgeschoss eines Hauses ist abgebrannt und rund 120.000 Euro Sachschaden entstanden. Ausgebrochen ist das Feuer wohl an einem Sofa, das neben einem Kachelofen stand. Der Bewohner des Hauses hat noch versucht das Feuer mit Wasser zu löschen. Das hat allerdings nicht geklappt und bis die Feuerwehr da war, waren das Erdgeschoss und das Treppenhaus schon abgebrannt. Der Mann selbst hat sich zum Glück nicht verletzt. Warum genau es angefangen hat zu brennen ist nicht klar.


unserRadio die Lokalreporter: Nikolai Russ

© 2015 Funkhaus Passau GmbH & Co. KG - Impressum