12.01.2019 | 10:56 Uhr

Teure Schleuderpartie eines Sattelzugs auf der Autobahn

Auf der A3 bei Passau hat gestern (11.01.) Abend eine Sattelzug die Leitplanke durchbrochen und einen geparkten Laster gerammt.

Der 39-jährige Fahrer wollte laut Polizei in die Rastanlage Donautal abbiegen. Auf der schneebedeckten Fahrbahn geriet er jedoch ins Schleudern. Nach der Kollision mit Leitplanke und geparktem LKW ragte der Auflieger auf die rechte Fahrspur, sodass sich ein mehrere Kilometer langer Stau bildete. Verletzt worden ist bei dem spektakulären Unfall zum Glück niemand, allerdings ist Sachschaden von etwa 50.000 Euro entstanden.


unserRadio die Lokalreporter: Christian Keim

© 2015 Funkhaus Passau GmbH & Co. KG - Impressum