31.10.2018 | 16:21 Uhr

Günther Küblböck erhebt schwere Vorwürfe

Für den verschwundenen Sänger Daniel Küblböck aus Hutthurm im Kreis Passau wird es kein Grab geben.

Das hat sein Vater jetzt in einem Interview gesagt. Darin hat er außerdem schwere Vorwürfe gegen die Schauspielschule in Berlin und gegen Behörden erhoben. Sämtliche Anlaufstellen hätte Günter Küblböck versucht, um Hilfe zu bitten – wie berichtet hat sich der Vater ja schon vor dem Verschwinden des Sänger Sorgen gemacht. Doch keiner habe ihm geholfen. Der Schauspielschule wirft Küblböck vor, an der Wesensveränderung seines Sohnes schuld zu sein. Auch Daniel Küblböck hat vor seinem Verschwinden von Mobbing und Ausgrenzung in der Schule geschrieben. Wie berichtet ist DSDS Star Daniel Küblböck Anfang September auf einer Schiffsreise verschwunden.



unserRadio die Lokalreporter: Nikolai Russ

© 2015 Funkhaus Passau GmbH & Co. KG - Impressum