30.09.2018 | 08:14 Uhr

Wohnhausbrand in Landshut - Update

Rund 70.000 Euro Schaden ist am gestrigen Samstag (29.09) bei einem Wohnhausbrand in Landshut entstanden.

Drei Menschen wurden dabei glücklicherweise nur leicht verletzt. Darunter auch der mutmaßliche Brandverursacher. Wie die Polizei heute mitteilte, war das Feuer am Vormittag in einem Mehrfamilienhaus in der Innenstadt ausgebrochen. Laut Polizei war der erheblich alkoholisierte Mann mit einer brennenden Zigarette auf der Couch eingeschlafen und hat so diese in Brand gesteckt. Der 24-Jährige hat dabei Verbrennungen an beiden Händen erlitten. Obwohl ein Großaufgebot der Feuerwehr die Flammen schnell löschen konnte, brannte die Wohnung des Brandverursachers völlig aus. Alle anderen Bewohner konnten in ihre Wohnungen zurückkehren.


unserRadio die Lokalreporter: Christian Keim

© 2015 Funkhaus Passau GmbH & Co. KG - Impressum