15.09.2018 | 07:21 Uhr

Landshut: Besitzer von Pizza Lieferservice wegen Vergewaltigung verurteilt

Der Inhaber eines Pizza Lieferservices muss jetzt für drei Jahre und sechs Monate ins Gefängnis.

Das Landgericht Landshut hat den 42-Jährigen, laut PNP, wegen Vergewaltigung verurteilt. Das Gericht sah es als erwiesen an, dass der Familienvater an einem Bahnübergang bei Haunersdorf in seinem Auto eine 19-Jährige vergewaltigt hatte. In dem Prozess stand allerdings Aussage gegen Aussage. Die Schilderungen der Schülerinnen fasste der Richter aber als glaubhaft und schlüssig auf, sodass der 42-Jährige jetzt für lange Zeit hinter Gitter muss. Er hatte bis zuletzt seine Unschuld beteuert.


unserRadio die Lokalreporter: Julia Reihofer

© 2015 Funkhaus Passau GmbH & Co. KG - Impressum