14.09.2018 | 17:10 Uhr

Landshut: Mann mit Gasmarke sorgt für Angst unter Bevölkerung

Ein Mann mit Gasmaske verbreitet unter den Bewohnern des Landshuter Stadtteils Auloh derzeit Angst und Schrecken.

Erst Mittwochabend (12.09) war der Polizeibekannte 37-Jährige mit der Maske auf dem Kopf und Kunstblut an den Händen durch die Straßen gerannt. Dabei war er offenbar auch mit einem Holzknüppel bewaffnet. Besorgte Anwohner verständigten die Polizei, die dann an der Wohnung des 37-Jährigen klopfte. Experten des Landeskriminalamtes fanden darin dann offenbar weitere beunruhigende Dinge. Medien berichten von Schwarzpulver, Chemikalien und auch Drogen. Noch stehen die Ergebnisse der Analyse aus. Offenbar ist der Mann in den letzten Wochen schon öfter aufgefallen. Den Berichten nach musste die Polizei wegen ihm schon fast ein Dutzendmal ausrücken.


unserRadio die Lokalreporter: Julia Reihofer

© 2015 Funkhaus Passau GmbH & Co. KG - Impressum