19.08.2018 | 12:25 Uhr

Steinberger kritisiert Staatsregierung wegen Teerabfall

Nach den wiederholten Funden von illegal entsorgtem Teerabfall in Niederbayern kritisiert die Landshuter Grünen-Abgeordnete Steinberger die Staatsregierung und bezeichnet sie als „ahnungslos“.

In einer Anfrage wollte Steinberger nämlich wissen, wo und in welchen Mengen der giftige Straßenaufbruch anfällt. Das bayerische Umweltministerium kann dazu aber offenbar keine Zahlen vorlegen. Die Landtagsabgeordnete fordert von der Regierung jetzt eine eindeutige Regelung wie mit dem pechhaltigen Abfallmaterial umgegangen werden soll. Es dürfe nicht sein, dass sich der Teerskandal von Hutthurm anderswo wiederholt, mahnt Steinberger. In der Gemeinde Thyrnau, ebenfalls Landkreis Passau, ist vor kurzem wohl auch belastetes Material gefunden worden. Die Grünen Politikerin fordert, dass die Kommunen bei der Entsorgung des Sondermülls sinnvoll beraten und finanziell unterstützt werden sollten.


unserRadio die Lokalreporter: Christian Schillmaier

© 2015 Funkhaus Passau GmbH & Co. KG - Impressum