11.07.2018 | 17:47 Uhr

Diskussion um zusätzlichen ICE-Halt: Jetzt meldet sich Straubings Landrat zu Wort

In die laufende Diskussion um einen zusätzlichen ICE-Halt in Plattling will das Straubinger Landratsamt offenbar nicht schweigend hinnehmen.

Wie Landrat Josef Laumer schreibt wolle er sich wiederum voll und ganz für den ICE-Halt in Straubing einsetzen. Stadt und Landkreis seien lange genug vom überregionalen Fernverkehr abgeschnitten gewesen. Außerdem sei es nur logisch, dass nach umfangreichen Umbauten am Bahnhof zusätzliche ICEs in der Universitätsstadt halt machen. Wie berichtet hatten sich sowohl Kultusminister Sibler, als auch drei andere niederbayerische Landräte für einen zumindest Probeweisen ICE-Halt in Plattling stark gemacht. In Straubing kann der neue ICE von Wien nach Berlin nämlich wegen Bauarbeiten erst ab Herbst 2019 halt machen. In der Zwischenzeit solle doch Plattling wegen der guten Anbindungen als Zwischenstopp ausprobiert werden, so die Meinung von Sibler und co.


unserRadio die Lokalreporter: Julia Reihofer

© 2015 Funkhaus Passau GmbH & Co. KG - Impressum