12.06.2018 | 09:04 Uhr

4,5 Jahre Haft nach Drogenfund

Das Landgericht Deggendorf hat gestern einen 28-Jährigen, der mit 380 Gramm Heroin erwischt wurde, zu einer Haftstrafe von 4,5 Jahren verurteilt.

Der Mann wurde wegen Handels mit Betäubungsmitteln in nicht geringer Menge schuldig gesprochen. Nachdem der Mann erst noch behauptet hatte, die Drogen für Eigenkonsum zu brauchen, gestand er schließlich doch: Demnach habe er mit einem Bekannten vereinbart, die Drogen nach Wien zu bringen. Dafür hätte er 450 Euro erhalten sollen. Stattdessen muss er jetzt ins Gefängnis.


unserRadio die Lokalreporter: Christian Schillmaier

© 2015 Funkhaus Passau GmbH & Co. KG - Impressum